Schmunzellektüre



Alles in Butter
Ich könnte ein Stachelschwein reinigen.
Will ich aber nicht. Das Schwein ist zufrieden und macht sich selbst sauber.
Ich auch.
😉

Apfelbetrachtung

Ein fetter kleiner Maderich
schaut fad aus dem Gekröse.
Ich mag die faden Maden nicht,
drum mach’ ich ein Getöse!
😉


Bilanz

Das Vakuum wohnt hier nicht mehr,
es ist kürzlich verzogen.
Der abgekühlte Beerensaft
hat’s in die Flasch’ gesogen.

Ob’s Vakuum wohl wiederkommt,
wenn ich den Saft erwärme? –
– Ich werde es nicht ausprobiern,
denn mir zieht’s im Gedärme.

(Pups!)
😉


Da sind Dehs drin

Der Diederich, der Diederich,
dem ward sein Blutdruck niederig.

Drum dachte sich der Diederich:
Leg ich mal wieder nieder mich

und dichte Lieder liederlich.
Jawoll!
😉


(Di)achron

Los! Die Zeit läuft.
Säuft.
Zwängt. Drängt. Hängt.
Geh einfach zur Seite. – Zeit, los, zur Seite!
Zeitlos.


Fensterblick

Der Mond hat sich ein Hütchen aufgesetzt,
am Himmel droben.

Hat sich’s von schräg am Wolkenbeet vorbei
über die Stirn geschoben.

Von Osten spielt der Wind das Blätterhorn
In der fröhlichen Nacht.

Das hat meine Gedanken angeschoben.


Ferienverse

Komm, gieß mir doch noch einen ein!
Doch nur vom Feinsten soll es sein,
aus Kranebergers Kellerei’n:
Wasser kann so lecker sein!

#ferienstimmung


Funktioniert

Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.”
(Johann Wolfgang von Goethe)

Stimmt.“
(Ich)

🙂


Gitarren-Seiten

Alle Jahre wieder /
um die Weihnachtszeit /
schneid ich kurz die Nägel, /
tun mir die Finger leid…
😉


Huch…?!

Entfleuchte Ideen. Die Welt ist voll davon.
Vielleicht ist das der Motor der Welt…?

😉


Imagine

Wusstest Du, dass man sich an Luft schubbern kann?
#mitdemrückenamventilator
Dann kann man bestimmt auch drauf laufen.


Ist ja ‘n Ding

Verse
fairdichten Gedanken
zu Musik.

Ist ja ‘n Gedicht! 😀


Kiefernkäfersandalen

Kleine Latschenkieferwanzen konzipieren großkalibrige Kieferwanzenlatschen.
Großkalibrige Kieferwanzenlatschen konzipieren kleine Latschenkieferwanzen.

😀


Kleiner Zungenzerfitzler am Nachmittag

Gewitzte Geschwister schwitzen im Sonnenschein.
Im Sonnenschein schwitzen gewitzte Geschwister.

Und jetzt die Steigerung: Gewisse gewitzte Geschwister flitzen schwitzend im Sonnenschein… 😉


Nerdy

The moment you enter the woods, wonders emerge.
Blue microneurae playing hover-on-the-path.
Odours, tangy, from the womb of the Earth,
fermented hay meeting sweet leafy freshness.
Sunlit patches adorning the forest with light, the symbol of life
on the acid yet fertile, peaceful soil. A shelter for every soul.

We have not forgotten the sense of danger
taught to us by thousands and thousands of years
of shunning bramble-lined thickets.
Yet fear is encased in vivid solidity, base of the world.
Sparrows hopping along with me, red kites sailing on the fringe of the green:
Dinosaurs everywhere.


Pulnudel

Wir gehen gleich pulen.
Krabben?
Nö. Planschbecken.

🙂

 


Sandalensommer

Plastikdelphin (mit ‘ph’),
Blütenduft (kein GVO).

Ungleiches Pflaster der Straße,
wässriges Pflaster am Knie.

Springseil und Hollywoodschaukel,
Messer und Robin Hood:

Freiheit, Würde, Sandalengefühl…
Neunzehnhundertneunundsiebzig.


Schnaich

Schleichkatzen, dünkte mich jüngst,
die schleichen durchs Gelände,
und wenn das umfangreicher ist,
die Speichen dran sind am Gerüst,
wenn die Wände bleichend weichen
vor dem Moschus, den sie laichen,
sind diese Tiere faszinierend.
Doch eins find ich noch mehr berührend:

Katzen können nicht nur schleichen –
manche können sogar schnaichen.


Singing in the (d)rain

Im Pfuhl
auf der Folie überm Pool
zwitschern die Spatzen und finden’s cool.

Muss Sommer sein.

***


Sommerwunder

Mir flattern Gedichte auße Feder.
Ick freu mir.
Gedichtflatulenz.

😉


Um Haaresbreite

Südlich am Musikantenknochen vorbei
streifen Schnurrhaare.
Alles ist gut.


Verblüffend

Meine Katze knabbert am Hausschuh.
Interkulturelles Lernen:
Sie spielt Hündchen.

🙂