Videos

Unbemerkt von der überregionalen Öffentlichkeit ist in Braunschweig der absurde Fall eingetreten, dass nur 40 m von Wohnbebauung und in Sichtweite von Schulen mit einem Maß an Radioaktivität umgegangen werden darf, das 300x so viel strahlt wie die Atommüllfässer in der maroden Schachtanlage ASSE II. Nicht ganz unbemerkt und unter großem Widerstand engagierter Bürgerinnen und Bürger, dafür aber ohne nennenswerten Widerstand aus der Politik stehen den beteiligten Firmen nun alle Türen für eine massive Erweiterung offen – die Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) spricht hier von einer „nationalen Atommülldrehscheibe“. In der Tat wirbt mindestens einer der Betriebe europaweit für die Bearbeitung von Atommüll.

Die Videos der folgenden Playlist stellen eine Gemeinschaftsarbeit dar, d.h. Mitglieder oder Freunde der BISS haben sie in unterschiedlichen Teams oder auch als Einzelpersonen erarbeitet. Schaut mal rein!